RFID Systeme

Identifikations- und Datenträgersysteme werden zur Steuerung vielfältiger Produktions- und Transportsysteme in der Montagetechnik eingesetzt. Objektbezogene Daten bilden zum einen die Grundlage zur gezielten Steuerung von Prozess- und Bearbeitungsschritten, zum anderen für die Typ- bzw. variantenabhängige Ein- und Ausschleusung von Werkstückträgern bei der Herstellung von Produktvarianten auf verzweigten flexiblen Montagesystemen.

Zwei Grundprinzipien prägen den Umgang mit den werkstückbezogenen Daten:

  • ID200
  • ID40
  • ID15
  • ID10

Durch den modularen Aufbau der verschiedenen RFID Systeme können diese bei allen Werkstückträgersystemen von Bosch Rexroth entsprechend zum Einsatz kommen.

  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik
  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik
  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik
  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik
  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik
  • DFS Montageautomation Lineare Bewegungstechnik